Vom Schneesturm verweht …

20171209_113939
13. Dezember 2017

war nicht nur das Gastspiel der D Jugend bei den Kickers aus Markkleeberg, sondern auch das Ergebnis der Vorwoche aus den Köpfen der Spieler. Mit der ersten Spielminute merkte man, dass sich die Jungs für Ihren Aufwand auch endlich mal belohnen wollten. Wurden in Zwenkau im Verlauf der ersten Halbzeit gefühlt 8 Hundertprozentige ohne etwas Zählbares liegen gelassen  – konnten heute – von den vielen, teilweise sehr schön rausgespielten Torchancen – drei zum Halbzeitstand von 1:3 für uns genutzt werden.

Zum Beginn der zweiten Halbzeit setzten die Sportfreunde aus dem Camillo Ugi Sportpark Alles auf eine Karte und uns in der Folge gehörig unter Druck. Die Ordnung ging in der Phase verloren und die Manndeckung wurde sehr offen interpretiert … In der vierzigsten Minute konnte unser Gegner schlussendlich nicht unverdient ausgleichen.

Im Gegensatz zu manchem voran gegangenem Spiel, gingen die Köpfe nicht nach unten. Wir hatten ja noch 20 Minuten für die erneute Führung …

Hinten wurden die Torschüsse geblockt bzw. Dominik konnte mit der Einen oder Anderen Glanzparade sein Können unter Beweis stellen. Die Offensive um Max, Emil, Dario und Alejandro war unermüdlich unterwegs und versuchte mit Kontern erneut in Front zu gehen. 10 Minuten vor Schluss war es dann soweit – nach einem Freistoß durch Collin konnte Markkleeberg nicht klären und Dario staubte zum 3:4 Auswärtssieg ab.

Für Bienitz lief heute auf: Eine Mannschaft

Nach der heutigen Weihnachtsfeier im Jump House steht die Winterpause samt Hallenturnieren an. Wir wünschen allen Verletzten Spielern eine baldige Genesung.