Vom Schlafanzug zum D-Zug

23. September 2020

1.Speiltag – 2. Kreisklasse Stafel II
Plaußiger SV 1899 II – SG Leipzig Bienitz II

Endlich … Wochenende…  Fußballplätze… Punktspielzeit.

War es den Eltern spätestens beim Wecker klingeln bewusst, so hatte man auch noch beim Einspielen der Jungs den Eindruck, dass es in ihren Köpfen ganz und gar nicht angekommen ist.

Und genauso ging es auch in die erste Halbzeit. Langsam, träge und absolut nicht bei der Sache. Lief man den Gegner an, kam man zu spät. Plaußig bekam Sicherheit und so zu schnellen Spielzügen die auch zum Erfolg führten. Man lief einfach hinterher. Tragisch, dass man sogar das Mittelfeld hat schießen lassen, sodass unser Torwart drei wirklich vermeidbare Tore kassierte, die am Ende noch wichtig werden sollten. Wollen wir weiter über die erste Halbzeit sprechen?  Nein?  Danke!

Nennen wir noch den Pausenstand – 7:1.

Der Trainer versammelte die Jungs ganz am anderen Ende des Platzes. Und er wird seine Gründe gehabt haben. Glaubt man den Jungs, sind wohl deutliche Worte gefallen.

Ab da liefen sie. Jeder! Man ging dem Gegner auf den Keks, provozierte Fehler, kam so an die Bälle und belohnte sich. Auch ein weiteres Gegentor tat nichts zur Sache. Plötzlich war Freude und Willen im Spiel. Es ging schnell nach vorn. Oftmals über wenige Stationen. Auch den mitgereisten Fans machte es nun Spaß. Kurz vor Schluss stand es 8:5 und ja, man hätte es in den letzten 3 Minuten durchaus noch zum Ausgleich schaffen können. Chancen gab es ausreichend. Doch Torwart, Aluminium und unzählige Füße, wussten weitere Tore zu verhindern. Und genau da konnte man dann der verschlafenen, ersten Halbzeit hinterhertrauern.

Fazit:

Denken wir einfach an die Jungs aus der zweiten Halbzeit und freuen uns auf die nächste Begegnung am 19.09.2020 um 10:30 Uhr auf heimischem Platz. Bis dahin.