E2 Jugend baut Siegesserie aus

DSC_0003
5. November 2017

Unser Weg an diesen Samstag führte uns zum aktuellen ungeschlagenen Tabellenzweiten SSV Kulkwitz. Es Empfing uns ein „älterer“ Jahrgang. Wie auch schon in den letzten Spielen war der Größenunterschied zu einigen Spieler enorm. Wir spielen heute sehr defensiv ausgerichtet da dies unsere Stärke ist, doch die frühe Anstoßzeit ließ den einen oder anderen Spieler erst richtig auf dem Spielfeld wach werden. Kulkwitz begann wie erwartend offensiv und erarbeitete sich gute Chancen so dass der Führungstreffer für unseren Gegner fiel.

Spätestens jetzt waren alle Hellwach und hatten in das Spiel gefunden. Unsere Spieler/-in erarbeiteten sich jetzt zahlreiche Chancen, besonders stark ist das durchlaufen von Tim bis an die Grundlinie und mit gezielten Pass auf den zentralen Karl, der leider aus kurzer Distanz am Kulkwitzer Torwart scheiterte. Unsere 3 Defensivspieler/-in Luise, Lukas und Gustav erarbeiteten sich Freiräume und so marschierte Lukas aus der eigenen Hälfte auf das Kulkwitzer Tor und erzielte mit einen Fernschuss das 1:1, kurz darauf erzielte Lukas auf fast ähnliche Spielweise das 1:2, wir wechselten jetzt Nick und Alex ein um etwas offensiver zu spielen, beide setzten ein um andere Mal mit sehenswerten Spielzügen aus der Defensive die gegnerische Abwehr unter Druck. Und so ging es verdient in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit kombinierten wir auf das Kulkwitzer Tor mit viel Kampf und Passgenauigkeit, unser Gegner blieb ständig gefährlich und setzte unsere Abwehr unter Druck. Diese konnte sich auf unseren mitspielenden Torwart Lauri wie gewohnt verlassen.

Mitte der 2. Halbzeit zog Gustav in der Vorwärtsbewegung ab und die Platzverhältnisse halfen den Ball den richtigen Weg zu finden,  ins gegnerische Tor, Jetzt war der Wiederstand von Kulkwitz gebrochen und wir konnten frei aufspielen, auch die Einwechslung von Niels und Moritz halfen das Ergebnis über die Zeit zubringen. Eine Schrecksekunde erlebten wir noch mal als Luise im eignen Strafraum den Ball klären wollte und der rechte Pfosten schlimmeres verhinderte, das Glück war heute auf unserer Seite. Anschließend kombinierten wir uns öfter vor das gegnerische Tor leider ohne unsere Chancen zu nutzen. Am Ende setzten wir uns in einem Spiel mit einer starken Mannschaftsleistung als verdienter Sieger durch.

Damit sind wir mit 4 Siegen in Folge und einer sehenswerten Torbilanz von 31:4 Toren ungeschlagen.

Heute standen auf dem Platz: Luise, Lauri, Gustav, Karl, Tim, Niels, Lukas, Nick, Alex und Moritz