C1 Jugend – Lok Engelsdorf ein Duell auf Augenhöhe

8. November 2017

Nach einem Wochenende mit witterungsbedingter Spielpause für uns sollte es nun heute wieder auf Punkte- und Torejagd für unsere Kicker gehen. Als Gäste durften wir am heutigen Sonntag, den SV Lok Engelsdorf in der „Burghausen-Arena“ begrüßen.

Die ersten Minuten des Spieles hatten wir so einige Mühe ins Spiel zu finden da der Gegner, eine 2004-er Jahrgang mit einigen 2003-er gespickt, schnell versuchte ein offensives Spiel zu gestalten. Der Start war für uns dann richtig blöd, als wir uns in der 5.Minute einen berechtigten Elfmeter einfingen und so sehr zeitig einem Rückstand hinterher liefen. Wie es dann auch immer so zusammen kommt, klingelte es nur zwei Minuten später in unserem Kasten, diesmal aus einer nicht erkannten Abseitssituation heraus.

Das machte aber unsere Jungs jetzt stärker und sie übernahmen nun auch die Kontrolle aus dem Mittelfeld heraus um schöne schnelle Spielzüge zu starten.

Ein sehr schöner Pass von Colin auf die Außenbahn zu Etienne, leitete den Anschlusstreffer ein. Etienne’s Hereingabe konnten die Engelsdorfer zwar noch abwehren, aber Max G. bekam nun den Ball vor die Füße und zog mit einem genialen Schuss ins lange Eck ab.

Jetzt waren wir am Drücker, erspielten uns mehrere Möglichkeiten und erzielten sogar kurz nach dem 1:2 den Ausgleich, doch bei diesem Treffer entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Sehr zur Verwunderung von allen Zuschauern, denn ein Engelsdorfer Spieler hob mit seiner Position das Abseits deutlich auf. Naja schade und eben eine Tatsachenentscheidung.

Dann unterlief unserem Colin eine Rückpassschnitzer, den ein Engelsdorfer Spieler, sehr spekulativ noch erhaschen konnte und allein auf den heraus eilenden Oskar zu lief. So stand es dann zur Pause leider 1:3, statt 2:2. Colin Kopf hoch, so etwas passiert auch sehr gestandenen Fußballern und du hast in vielen anderen Situationen, wie immer, sehr souverän in deiner Abwehr alles klären können.

Die zweite Halbzeit gestaltete, wie die erste endete sehr ausgeglichen in einem munteren Hin- und Her und wir bekamen auch hier von beiden Mannschaften ein sehr ordentliches Spiel zu sehen. Die Gäste waren abermals cleverer und konnten nun auf 1:4 erhöhen.

Das war aber kein Anlass aufzugeben, sondern wir suchten weiter den Drang zum gegnerischen Tor. Eine schöne Kombination auf der linken Seite konnte Robert zum 2:4 Anschlusstreffer verwerten. Sollte jetzt doch noch etwas gehen, 9 Minuten waren noch Zeit.

Beide Mannschaften schenkten sich auch in der Schlussphase nicht und spielten eine sehr schönes Spiel, in der Nachspielzeit konnten dann unsere Gäste, zu unserem Leidwesen, noch das 2:5 erzielen.

Ja sehr schade, es war ein ganz tolles Spiel von beiden Mannschaften, total auf Augenhöhen, leider haben wir in der ersten Halbzeit, durch 3 Geschenke das Spiel quasi in die falsche Richtung gelenkt. Trotzdem, war es ein super Spiel von euch, auch wenn die Niederlage sehr schmerzt. Aber lieber mit Kampfgeist, Moral und Würde gegen einen ebenbürtigen Gegner verlieren, als 17:0 gegen einen schwachen Gegner zu gewinnen. Diese Niederlage macht uns denke ich mal auch wieder ganz stark.

Auch vom Engelsdorfer Trainer gab es nur positive Worte über das Spiel und das das Ergebnis 2-3 Tore zu hoch ausgefallen ist und nicht den Spielverlauf wiederspiegelt.

Wir 3 und eure Fans sind wieder ganz Stolz auf die heutige Leistung von Oskar, Etienne, Silvan, Kevin K., Robert, Yannick, Max G., Max A., Anne, Colin, Fynn, Kevin W., Eric, Nico und Alex.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so heißt es nächste Woche zum Ligaprimus SV Großlehna/ Lützen auswärts zu reisen und unserem Motto treu zu bleiben:

„vom ICH, zum TEAM, zum SIEG“

Access Token not set. You can generate Access Tokens for your Page or Profile on fb.srizon.com. After generating the access token, insert it on the backend