C1 Jugend gewinnt gegen die SpG Plaußig/Thekla 3 : 1

20170924_104222
10. Oktober 2017

Nach einem Wochenende Spielpause für uns sollte es nun heute wieder auf Punkte- und Torejagd für unsere Kicker gehen. Als Gäste durften wir am heutigen Sonntag, die Spielgemeinschaft Plaußig I / Thekla II in der „Burghausen-Arena“ begrüßen.

Die Anfangsphase des Spieles gestaltete sich etwas verhalten bis zäh, der Gegner, mit überwiegend älterem 2003-er Kader am Start, versuchte zeitig unseren Spielaufbau zu stören um dann bei Ballbesitz mit langen hohen Bällen Richtung unseres Strafraums zu gelangen, wo dann meistens ihr „Riese“ auf die Bälle wartet. Aber Silvan und Colin konnten ihn meist gut Abschirmen.

Unser Spielaufbau klappte nun etwas besser und wir setzten mit schönen Ballstafetten bis in den Strafraum der Gäste durch. Aber da versuchten wir es meist nochmals mit Abspielen, statt mit Abschluss und so war meist ein Bein dazwischen, oder wir scheiterten recht knapp am Tor.

Das Spiel neigte sich so langsam der Halbzeit, es hätte gut und gerne schon 3 oder 4:0 für uns stehen können/ müssen, wenn wir doch nur konsequenter im Abschluss wären. Ja so kam es dann leider 3 Minuten vor der Pause dazu, das wieder ein weiter Ball nach vorne gedroschen wurde, unsere Abwehr etwas auf Abseits spekulierte, womit sie auch Richtig lagen, aber kein Pfiff ertönte. Die Folge war ein zu diesem Zeitpunkt völlig unverdientes 0:1. Anweisung des Gästetrainer, „jetzt hinten alles dicht machen und die kommen lassen“, also alles wie die 30 Minuten vorher!

Aber wir ließen uns dadurch nicht entmutigen, Nico fasste sich jetzt ein Herz, setzte sich schön im Strafraum durch und hatte dieses Mal auch den direkten Abschluss gesucht. Da war die Antwort mit dem 1:1 doch noch vor der Pause geliefert.

In der Pause noch einmal daran appelliert, schneller und vor allem zielstrebiger zum Abschluss zu gelangen.

In Halbzeit 2 brauchten wir nicht so lange auf einen Torerfolg warten, Robert spielte Nico sehr schön frei, er konnte jetzt sehr gut seine Schnelligkeit ausspielen und ging alleine auf den Torhüter zu. Mit einer an Kaltschnäuzigkeit nicht zu überbietenden Ruhe lupfte er den Ball über den Hüter ins Netz. Das war sehr gelungener Spielzug, mit einem Abschluss der Kategorie „Tor des Monats“.

Weitere Chancen hatten Etienne mehrfach über die rechte Seite und Robert über die Zentrale, doch leider scheiterten wir hier immer knapp und verpasste so, dass Spiel ziemlich zeitig in die richtige Ergebnisbahn zu lenken. Alex, Colin und Eric versuchten aus mal aus der zweiten Reihe, aber auch bei ihnen schlug die Murmel nicht im Kasten ein. Geburtstagskind Silvan, der zur Feier des Tages heute mal einige Minuten auf ungewohnter Position im Sturm spielte, hatte die größte Chance auf dem Schlappen, aber er konnte den Ball leider auch nicht aus kurzer Distanz über die Linie schieben, Schade, das wäre doch ein perfektes Geburtstagsgeschenk gewesen.

Jetzt zu einem Zeitpunkt, wo wir das Spiel komplett dominierten und im Griff hatten, erlaubten wir uns aber einige kleine Lapsuse im Mittelfeld und so kreuzten unsere Gäste zwei Mal gefährlich in unserem Strafraum auf und wir hatten auch hier so unsere Mühe, die Situationen dann endgültig zu klären.

5 Minuten vor Schluss war dann erneut Nico mit einem schönen Solo unterwegs Richtung gegnerischem Torhüter und er verlud den Hüter zum zweiten Mal mit einem eiskalten Lupfer zum 3:1. Das hatte schon ein wenig was von Dreistigkeit, zweimal innerhalb von 25 Minuten den Torhüter mit einer solchen Aktion zu verladen. Uns und der wieder zahlreich erschienenen Fangemeinde jedenfalls hat es sehr gefreut.

Der Sieg war trotz zähem Beginn und zwischenzeitlichem Rückstand in keinster Weise gefährdet, nur mangels Chancenverwertung leider etwas zu niedrig ausgefallen. Es ist schade, dass wir uns mit den super Spielzügen, die wir zeigen, leider nicht ausreichend belohnen. Da brauchen wir noch mehr von der Kaltschnäuzigkeit, die der dreifache Nico heute hatte.

Wir 3 und eure Fans sind wieder ganz Stolz mit der Leistung von Oskar, Etienne, Silvan, Robert, Leon, Max G., Max A., Anne, Colin, Fynn, Kevin W., Eric, Nico und Alex, nach Hause gefahren.

Jetzt ist wieder 3 Wochen Punktspielfrei und 2 Wochen Oktoberferien und dann reisen wir zum SV Althen, hoffentlich kommen wir in der langen Pause nicht außer Tritt, aber einige gehen ja in der 2.Ferienwoche zum MiFu- Fußballcamp auch den Sportplatz Rückmarsdorf, um in der guten Form zu bleiben.

Wir sind weiterhin noch auf der Suche nach 1- 2 talentierten Fußballern aus unserer näheren Umgebung, die gerne Lust und Willen verspüren, mit uns noch viel am Ball zu lernen, gewissenhaft zu trainieren, Spaß zu haben, die Erfolge zu feiern, aber auch die Niederlagen aufzuarbeiten. Wenn du dich angesprochen fühlst, du findest uns Montag und Donnerstag von 17:30-19:00 Uhr auf dem Sportplatz in Burghausen, oder ihr meldet euch unter 0162-3445118 bei Marco.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so heißt es auch in 3 Wochen auswärts für uns, beim SV Althen:

„vom ICH, zum TEAM, zum SIEG“