C1 Jugend belegt 3. Platz in Zwenkau

20180113_161119(0)
15. Januar 2018

Heute nun stand unser zweites und zugleich letztes Hallenturnier für diesen Winter auf dem Plan. Es ging in guter Tradition und jährlichem Rhythmus zum Stadthallencup des VfB Zwenkau, wo wir uns immer sehr gut aufgehoben und wohl fühlen.

Die diesjährigen Turnierteilnehmer waren, die SpG Tresenwald/Bennewitz, die SG Lausen, die SpG Wahren/ Victoria Leipzig, VfK Blau-Weiß Leipzig, SV Lindenau, SG Kitzen/ Großgörschen, der VfB Zwenkau und wir, die SG Leipzig-Bienitz.

In unserer Vorrundengruppe hatten wir es mit dem SV Lindenau, dem VfK Blau-Weiß und der SpG Kitzen/ Großgörschen zu tun.

Unser Auftaktspiel konnten wir souverän gegen SpG Kitzen/ Großgörschen durch Tore von Kevin K. und Alex, mit 2:0 zu unseren Gunsten entscheiden.

Im 2.Spiel trafen wir VfK Blau-Weiß und konnten uns hier ebenfalls durchsetzen, nach dem es zwischenzeitlich sehr entspannt für uns aussah, wurde es in der letzten Minute aber noch einmal hektisch vor unserem Tor und wir konnten uns, dank der Tore von Robert (1:0), Yannick (2:0) und Kevin K. (3:1) mit 3:2 über die nächsten 3 Punkte freuen.

Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf den SV Lindenau und auch hier konnten wir die 3 Punkte auf unserer Seite behaupten. Für die Treffer sorgten dieses Mal Kevin K. (1:0) und Anne (2:0) mit einer Blitzreaktion. Am Ende konnten wir ein 2:1 bejubeln, womit wir die Vorrunde als Tabellenführer, Verlustpunktfrei mit 9 Punkten und 7:3 Toren abschließen konnten.

Das Halbfinale bescherte uns die SpG Tresenwald/ Bennewitz und damit das stärkste Team des Turniers. Es gab, die Devise, die beiden stärksten Spieler von denen nicht ungedeckt zu lassen. Leider passierte es nach ca. 5 Minuten doch und der erste Schuss zappelt in unserem Netz. Jetzt ging es für uns auch immer mal schnell nach vorne und Robert konnte zum 1:1 ausgleichen. Aber 2 Minuten vor Schluss, konnte sich wieder einer der beiden lösen und traf erneut zum 1:2 Endstand für Tresenwald. Schade, wir waren bemüht, die beiden Spieler zu binden, dadurch fehlte uns aber der nötige Mut und Wille, etwas schneller in die Offensive zu gehen, na und unser Gegner war gnadenlos effektiv, zwei gute Tormöglichkeiten und zwei eiskalte Treffer. Nun hingen die Köpfe erst einmal ein wenig bei den Jungs, aber wir hatten ja noch das Spiel um Platz 3 um uns zu belohnen.

Im Spiel um Platz 3 hatten wir es dann wieder mit VfK Blau-Weiß zu tun, da sich Überraschungsmannschaft des Turniers, aus meiner Sicht, die SG Lausen im Halbfinale gegen Blau-Weiß durchsetzen konnte.

Wir starteten schnell mit einem Tor von Kevin K. (1:0), mussten dann aber auch den Ausgleich hinnehmen, Anne erzielte das 2:1 und revanchierte sich somit für die unnötige Schubserei eines Blau-Weiß-Spielers im Vorrundenspiel gegen sie. Durch ein Eigentor zum (3:1), die Tore von Robert zum (4:1), Alex zum (5:1) und erneut Robert zum (6:1) konnten wir einen sehr souveränen und ungefährdeten 3.Platz im Zwenkauer Stadthallencup bejubeln.

Unsere heutigen Turnier-Helden waren Oskar, Etienne, Silvan, Kevin K., Robert, Yannick, Alex, Colin, Anne und Kevin W.